Vegetarische Lebensmittel enthalten kein Vitamin B12.

Eine vegane oder strenge vegetarische Ernährung sollte eine regelmäßige und ausreichende Zufuhr von Vitamin B12 gewährleisten, da das Vitamin auf natürlichem Wege nur aus tierischen Produkten wie Fleisch, Fisch, Eiern und Milch stammt. Entgegen der allgemeinen Meinung enthalten Tempe und Algen kein Vitamin B12. Sie enthalten hauptsächlich Analoge des Vitamins B12, die keine biologische Aktivität im menschlichen Körper haben und die die Aktivität des aktiven Vitamins B12 im Körper hemmen. Einzige Ausnahme ist der Nori-Seetang (Porphyra tenera), der Trocknungsprozess zerstört jedoch das darin enthaltene Vitamin B12. Aufgrund des hohen Jodgehalts werden Seetang-Produkte auch nicht für die regelmäßige Anwendung empfohlen.

Ergänzen Sie Ihre vegane Ernährung immer mit Vitamin B12.

Vitamin B12 wird in vielen Lebensmitteln, die für die vegane Ernährung geeignet sind, wie Gemüsesäfte und Mixgetränke, beigefügt. Vitamin B12 in Zusatznahrung wird immer von Mikroben produziert, d.h. es wird nicht aus Fleisch oder anderen tierischen Produkten isoliert und ist daher für Veganer geeignet. Der Vitamin B12 Bedarf kann nicht aus pflanzlicher Nahrung gedeckt werden.

Der einfachste Weg, eine ausreichende Vitaminzufuhr zu gewährleisten, ist die tägliche Einnahme eines hochwertigen und schmackhaften Nahrungsergänzungsmittels wie Vita B12 1 mg. Vita B12 ist frei von Rohstoffen tierischen Ursprungs.